SUSANNA TARAS 

lebt und arbeitet in Potsdam

 

Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Studium der Kunstgeschichte an den Universitäten München, Tübingen, Stuttgart

 

Förderpreis der Galerie Alpirsbach, Wettbewerb für Kunststudenten

Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg

Stipendium der Cité Internationale des Art, Paris

Staatspreis des Landes Baden-Württemberg

Albert-Haueisen-Kunstpreis

 

Einzelausstellungen

2014 Mannheimer Kunstverein „Et in arcadia ego“

2013 Museum Bad Arolsen „Bezaubernde Blüten“

2011 Museum im Wittelsbacher Schloss, Friedberg „Blumen“

2010 Neues Kloster Bad Schussenried „Strahlkraft“

        Galerien für Kunst und Technik Schorndorf „Blütengewächse“

2009 Kunstverein Bad Salzdetfurth „Farbrausch“

        Galerie Axel Holm, Ulm

2008 Kulturzentrum Kolvenburg, Billerbeck

2007 Galerieverein Leonberg „Blütenzart und Eisenhart“

        Orangerie im Hofgarten, Kirchberg/Jagst

        Galerie CP, Wiesbaden

2006 Haus am Lützowplatz, Berlin „Jenseits von Gut und Böse“

        Museum MARTa, Herford „Artificialia“

        Galerie Abtart, Stuttgart

2005 Galerie Raumcollage, Bielefeld „Les Jardins Exotiques“

        Kunstraum Akademie, Kloster Weingarten „natürlich artifiziell“

2004 Städtische Galerie Tuttlingen „folge deinem Traum“

        Kunstverein Ludwigsburg, Villa Franck „Florales von Susanna Taras“

        Orangerie im Blühenden Barock, Schlosspark Ludwigsburg

        Alexa.Jansen Galerie, Köln „Frühlingserwachen“

        Städtische Galerie Offenburg „Florales Geheimnis“

        Schloss Wolfsburg „Ich wandle unter Blüten“

        Galerie Martin Krebs, Bern „wallflowers“

        Kunstverein Hockenheim „Taras Garten“

        Neue Galerie Dachau „pour ma part“

2003 Kunstverein Schwäbisch Hall, Galerie am Markt „Überdosis und Askese“

        Sammlung Domnick, Nürtingen „Aufblühen“

        Musee Jurassien des Arts, Moutier „Fakt und Fantasie“

        Wilhelmspalais, Stuttgart „Blumen im Winter“

2002 art felchlin Galerie, Zürich „Signs of Spring“

        Art Frankfurt, Einzelkoje, Galerie Ute Brummel, Dortmund

        Kunstverein Arnsberg „Il Mio Mondo“

2001 Galerie Ute Brummel, Dortmund „Blossom“

        Schloss Mochental

        Galerie Samuelis Baumgarte, Bielefeld

        Rathaus Stuttgart „Großes Format“

        Forum der besonderen Art, Herzzentrum Konstanz „Anthologie“

        Kunstverein Biberach „In Schnee und Eis eine Blüte“

        Städtische Galerie Ostfildern „Garten Eden“

2000 Galerie im Prediger, Museum Schwäbisch Gmünd „En Fleur“

        Art Frankfurt „One Woman Show“, Galerie Ute Brummel, Dortmund

        Galerie Vayhinger, Radolfzell „Blossom“

1999 Orangerie im Englischen Garten, München

        Schloss Wolfsburg

1993 Kunsthalle Göppingen

1992 Galerie Wilma Lock, St. Gallen

 

Ausstellungsbeteiligungen

2017 Schloss Achberg, Ravensburg "Kraftquellen"

2016 Galerie Abtart Stuttgart "Querbeet durchs Grün"

2014 Galerie Abtart Stuttgart „Der Blick zurück nach vorn“

2013 Kreissparkasse Rottweil „STOFF Sammlung“ Textile Skulpturen

2012 Galerie Abtart Stuttgart „powerFLOWER“

2011 Regionale Donaueschingen

2010 Showroom for Young Art, Wien

2009 Kunstverein Schloß Untergröningen „Vivid Fantasy“

        Kunstmeile Wangen

        Schloß Filseck „Blumenstücke“

        Art Karlsruhe, Galerie Axel Holm

2008 Museum Villa Rot, Burgrieden-Rot „In voller Blüte“

        art Bodensee, Galerie Vayhinger

        Galerie Abtart, Stuttgart

2007 3 rd European Triennial Textile and Fibre Art, Riga, Lettland

2006 Kunstmuseum Heidenheim

2005 Art Frankfurt, Galerie Alexa Jansen, Köln

        Deutsches Textilmuseum, Krefeld

2004 Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg „Natur ganz Kunst“

2003 Kunsthaus Kaufbeuren  „kleinkariert und großgemustert“

        Kunstmesse Zürich, art felchlin Galerie, Zürich

        Kunsthaus Erfurt „du und dein Garten“

        Stadtmuseum Köln „Querblick“

2002 Städtische Galerie Albstadt „Stoff“

        Kunstverein Bad Salzdetfurth „Eva und die Schlange“

        Musée du Château Montbéliard „Fleurs“

2000 Städtische Galerie Nordhorn „Made for fun“

1998 Badischer Kunstverein Karlsruhe „Skulptur Südwest“

1997 Forum Kunst Rottweil

1995 Galerie der Stadt Kornwestheim „Ornamentale Tendenzen“

        Kunstmuseum Singen

1994 Württembergischer Kunstverein Stuttgart „Über Skulptur“

        Ulmer Museum

 

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

Regierungspräsidium Stuttgart

Staatsgalerie Stuttgart

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Stuttgart

Kunstbesitz Daimler Chrysler, Möhringen

Staatliches Vermögens- und Hochbauamt, Schwäbisch Gmünd  

Stadt Wolfsburg, Kulturamt  

Kreiskrankenhaus Ehingen  

Steuerberaterkammer Stuttgart 

Stadt Schwäbisch Hall, Kulturamt

Wilhelmspalais, Stuttgart

Stadt Tuttlingen

Stadt Offenburg

Museum MARTa Herford                                             

 

www.susannataras.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
SUSANNA TARAS